Aussicht

Reine, würzige Alpenluft, Sonnenschein von früh bis spät und freie Sicht auf das Matterhorn und die anderen stolzen Walliser Viertausender - das ist die Bettmeralp inmitten der Aletsch Arena.

Das Dorf im Winter

Hoch über dem Rhonetal, auf einer über 2000 Meter über dem Meer gelegenen Sonnenterrrasse, befindet sich die Bettmeralp. Das harmonisch gewachsene 300-Seelendorf mit seinen 5000 Gästebetten ist das Herzstück der Aletsch Arena. Die Höhenlage, aber auch modernste Beschneiungsanlagen - ausschliesslich mit natürlichen Ressourcen betrieben - garantieren selbst in schneearmen Wintern Schneesicherheit von Dezember bis Ende April. Gäste- und Gepäcktransporte werden mit Pistenraupen oder Skidoos getätigt. Ansonsten gehören die schneebedeckten Strassen den Fussgängern oder Skifahrern. Denn das gibts nur auf der Bettmeralp: Von jeder Haustür gehts direkt ab auf die Ski.

Kapelle Maria zum Schnee

Das Wahrzeichen der Bettmeralp ist die 1697 erbaute Kapelle Maria zum Schnee. Der Name erinnert an die Legende von einem wunderbaren Schneefall im August, der anzeigte, wo die Kapelle zu bauen war. Seit 1979 steht die Kapelle unter Denkmalschutz.

Skipisten

104 perfekt präparierte Pistenkilometer mit 35 modernsten Skianlagen laden zum Carven oder Snowboarden in der Aletsch Arena ein. Wer's gemütlicher mag, flaniert über malerische Winterwanderwege oder amüsiert sich beim Après-Ski. Das Skigebiet der Bettmeralp ist mit der Rieder- und Fiescheralp erschlossen. Beim Ranking "Best Ski Resort 2012" belegte die Aletsch Arena übrigens den sensationellen dritten Platz. Bettmerhof-Gäste schnallen sich vor dem Hotel ihre Ski an und schwingen direkt hinunter zum Wurzenbord- oder Schönbielsessellift!

Snowboarden

Für alle Boarder, die den Adrenalinkick suchen - neben einem Snowpark gibt es auf der Bettmeralp ebenfalls eine Halfpipe. 

Schneesportschulen

Ob Ski, Snowboard, Telemark oder Langlauf - die Schweizer Ski- und Snowboardschule Bettmeralp (www.schneesportbettmeralp.ch) unterrichtet in allen Schneesportarten. Wer exklusiven Privatunterricht bevorzugt, ist bei der Skischule Snow-Passion (www.snow-passion.ch) bestens aufgehoben.

Après-Ski 

Auf der Bettmerhof-Sonnenterrasse lässt sich bei feinen Kaffees mit Schuss, herrlichen Kuchen oder einem guten Glas Wein der Skitag gepflegt ausklingen. Wer Party und Geselligkeit mag, trifft sich nach Pistenschluss zum Après-Ski im Q-Stall, in der Scappatina Bar, in Albi's Mountain Rock Café oder im Dacing Alpfrieden. Hotspot für junge Nachtschwärmer ist die Disco Bachtla. 

Hallenbad im Sport- und Freizeitzentrum Bachtla

Im frisch renovierten und behindertengerechten Hallenbad mit Riesenrutschbahn, Whirlpool und Kinderplanschbecken kommt keine Langeweile auf. 

Sporthalle im Sport- und Freizeitzentrum Bachtla

Die Sporthalle kann für Tennis, Volleyball, Badminton, Fussball, Trampolin und andere Sportarten genutzt werden.

Schlittschuh laufen

Kufen statt Ski. Die Natureisbahn - unterhalb der Gondelbahn zum Bettmerhorn gelegen - ist generell sonntags bis freitags, von 14 Uhr -21 Uhr, geöffnet.